November 2022

Retail Media:

So nutzen Marken die Reichweite der Händler

Für Marken, die ihre Produkte über Händler verkaufen, ist Retail Media ein wichtiger Werbekanal geworden. Er bringt Marken nicht nur die entscheidende Sichtbarkeit, um sich im wettbewerbsintensiven E-Commerce-Umfeld von der Konkurrenz abzuheben – er schafft auch den Zugang zu wertvollen Informationen über die Konsumenten. W&V hat für euch recherchiert, wie ihr das meiste aus euren Retail-Media-Kampagnen herausholt.

Unsere Analyse beleuchtet die rasante Entwicklung des Retail-Media-Marktes und ordnet die Versprechen der Händler-Plattformen ein. Denn so viel sei verraten: Nicht alles, was theoretisch möglich ist, wird in der Praxis auch schon angewendet.

Darüber, ob die hohen Erwartungen an den Kanal gerechtfertigt sind, sprechen wir im Interview mit Omnicom-Geschäftsführer Uwe Roschmann. Außerdem präsentieren wir drei konkrete Cases von Marken, die über ihre Erfahrungen mit Retail-Media-Plattformen berichteten – inklusive KPIs.

Und auch dieses Mal liefern wir Konkretes zum Hören und Sehen mit dem Podcast W&V Trendhunter sowie dem Chefredaktions-Talk – alles rund ums Thema Retail Media. Wir wünschen eine hilfreiche und spannende Lektüre!

— Anzeige —

Analyse

Wie viel Substanz steckt hinter dem Retail-Media-Hype?

Endlich blüht auch die hiesige Retail-Media-Landschaft auf. Die größten Händler Deutschlands forcieren gerade mit Hochdruck den Ausbau ihrer Werbeflächen. Der Kanal wächst rasant, ist mittlerweile im Mainstream angekommen und verspricht viel. Einiges davon wird er auch halten können. Denn es gibt gute Gründe für Retail Media. Was Werbungtreibende von den Händler-Plattformen erwarten können – und was nicht, zeigt unsere Marktanalyse.

Zur Analyse

Cases

So pusht Brandson Abverkauf und Markenbekanntheit

Bei der Vermarktung ihrer Ventilatoren entlang des gesamten Marketing-Funnels hat die Marke Brandson Otto Advertising hinzugezogen.

Zum Brandson-Case

Abverkauf und Reichweite – Retail Media bei der Ahlers Group

Pierre Cardin, Baldessarini und Pioneer Jeans sind die drei wichtigsten Marken der Ahlers Group. Retail Media pusht deren Absatz und Bekanntheit.

Zum Ahlers-Case

Elektronikmarke Philips: Amazon war nur der Anfang

Während andere Marken gerade erst mit Retail Media anfangen, nutzt die Domestic-Appliances-Sparte von Philips den Kanal bereits seit acht Jahren – und kann nicht mehr drauf verzichten.

Zum Philips-Case

Interview

"Für Brand-Kampagnen sind Retail-Media-Anbieter noch nicht weit genug"

Retail Media ist eines der Topthemen bei den Kunden der Omnicom Media Group. Die meisten Werbungtreibenden wüssten, worauf sie sich einlassen, sagt Geschäftsführer Uwe Roschmann. Dennoch sei die Erwartungshaltung bisweilen zu hoch.

Denn es gibt etliche Bereiche, die noch entwicklungsfähig sind. So das Werbeinventar der Plattformen. Das Banner als Impulsgeber für den Kauf ist nur eine Möglichkeit, doch bei Großflächen und Abspielmöglichkeiten von Bewegtbild sieht es noch schlecht aus.

Zum Interview

Kommentar

Retail Media ohne Mediaagentur macht keinen Sinn

Viele Retail-Media-Plattformen bieten ihren Werbekunden die Möglichkeit einer Direktbuchung, erstellen Mediapläne und Reportings. Überflüssig werden Mediaagenturen dadurch aber nicht – im Gegenteil: Ihr Fachwissen ist wichtiger denn je, findet W&V-Redakteur Maximilian Flaig.

Kommentar lesen

Podcast - W&V Trendhunter

Dem Trend Retail Media auf der Spur

Immer mehr Händler steigen in das Thema Retail Media ein. Das heißt, sie bieten Marken und Unternehmen die Möglichkeit, auf und in ihren Medien wie Webseite, App oder Kund:innenmagazinen Werbung zu schalten.  

In der aktuellen Folge des W&V Trendhunters gehen die Redakteurinnen Stephanie Gruber und Lena Herrmann der Frage nach, warum Retail Media gerade so ein gesteigertes Interesse erfährt, warum Marken sich für das Thema interessieren sollten und warum es immer nur ein paar Plattformen geben wird, die mit Retail Media Geld verdienen werden.

Jetzt reinhören

Chefredaktions-Talk

Mit Patricia Grundmann, Jessica Koch & Uwe Roschmann

Im W&V Chefredaktions-Talk erfahren wir, warum Retail Media ein Heilsbringer in der Cookiekalypse sein wird und wie man über den Kanal Traffic und Conversions in die Höhe treibt.

Jetzt on-demand anschauen

10 People to follow

10 Retail-Media-Expert:innen, die ihr kennen solltet

Ist Retail Media für mein Unternehmen relevant? Und wenn ja: Wie setze ich erfolgreich eine Kampagne um? W&V hat zehn Expert:innen definiert, die bei diesen Fragen weiterhelfen können.

Zu den 10 Köpfen

Weiterbildung

Amazon Marketing: Ein Überblick

Hast du bereits eine Amazon-Strategie? Warum diese Frage immer wichtiger wird und was du für deine Kundschaft und deine Weiterentwicklung als Marke auf Amazon alles tun kannst, erfährst du hier von Hannes Detjen, Gründer und Geschäftsführer von Remazing.

Digital Campus Video

Mit W&V anmelden und Video ansehen

Amazon Advertising: Erfolgreich werben auf Amazon

60% der ersten 10 aufgelisteten Produkte auf Amazon sind Paid Advertising. 70% der Umsätze entfällt auf die ersten drei Produkte in der Amazon-Suchergebnissliste. Im Video der W&V Akademie bekommst du einen Einblicke in die Advertising-Entwicklungen von Amazon, Werbeformen und Erfolgsfaktoren bei Amazon Advertising und Trends.

Digital Campus Video

Mit W&V anmelden und Video ansehen

Amazon DSP – Die Königsklasse im Advertising

Amazon - kein Marktplatz ist größer, erfolgreicher und bietet mehr Chancen für dich und deine Marke. In diesem Video erfährst du mehr über die Funktionen und Vorteile von Amazon DPS, erhältst Einblicke in Strategien und Kampagnentypen von Amazon Advertising und bekommst Insights über das Zusammenspiel von Sponsored Ads und Amazon DSP.

Digital Campus Video

Mit W&V anmelden und Video ansehen
Analyse Retailmedia
Nächstes Thema