Ausgabe: Dezember 2022
Digital Audio

Wie Marken mit Online-Radio und Podcasts Gehör finden

W&V Executive Briefing Overlay left
W&V Executive Briefing Overlay right

Radio war der Kanal der Wahl, wenn es um schnelle Reichweite geht. Inzwischen hat sich Audio weiterentwickelt. Streaming, Podcast & Co. bieten nicht nur rund um die Uhr Inhalte On Demand, sondern auch innovative Werbeformen, die ein immer besseres Targeting ermöglichen.

Wie tickt der Markt? Unsere Analyse gibt einen Überblick über Trends, Zahlen, Prognosen und die wichtigsten Player der Digital-Audio-Branche. Und sie erklärt, was Agenturen und Werbekunden beachten sollten.

Wie sich Digital Audio weiterentwickeln wird, prognostiziert Werner Ballhaus, Leiter des Bereichs Technologie, Medien und Telekommunikation bei PwC Deutschland, im Interview. Außerdem stellen wir drei Cases vor: Koro, Ebay und Gravis haben verschiedene Varianten von innovativen Audio-Werbeformen ausprobiert – und sie geben Einblick in die Resultate.

Darüber hinaus gibt es auch in dieser Ausgabe Spannendes im Podcast W&V Trendhunter sowie dem Chefredaktions-Talk – alles rund ums Thema Digital Audio. Viel Spaß beim Lesen, Hören und Sehen!

— Anzeige —

Analyse

So tickt der Audio-Markt der Zukunft

Audio ist viel mehr als klassisches Radio. Heute bietet Digital Audio eine Fülle an Kanälen, Werbeformen und Targeting-Möglichkeiten. Das Spannende für Werbungtreibende: Näher als durch den Kopfhörer im Ohr können sie ihrer Zielgruppe kaum kommen.

Wie der Markt tickt, was die wichtigsten Player bieten und wohin die Entwicklung geht, das zeigt die Analyse. Außerdem beantwortet die Frage: Wann ist Podcast und wann Radio der bessere Kanal?

Zur Analyse

Cases

Sichtbarkeit und neue Zielgruppen mit Podcast-Werbung

Der auf haltbare und gesunde Lebensmittel wie Trockenfrüchte, Müsliriegel und Nussmuse in Großpackungen spezialisierte Online-Händler Koro setzt seit Ende 2020 auf intensive Podcast-Werbung.

Zum Koro-Case

Audio-Kampagne mit Spotifys First-Party-Daten

Ebay setzt bei der Verlängerung seiner Kampagne auf eine Plattform: Spotify. Das Ziel: eine Lücke in der Zielgruppe zu schließen.

Zum Ebay-Case

Gravis: Aufmerksamkeit durch Online-Radio

Der Apple-Händler nutzt eine Kombination von Online-Audio-Werbung und Digital Out-of-Home, um bei seiner Zielgruppe einen Service bekannter zu machen - inklusive Aktivierung.

Zum Gravis-Case

Interview

"Audio ist vor allem attraktiv, wenn die Menschen in Bewegung sind"

Seit Audio immer digitaler wird, eröffnen sich für Werbungtreibende ganz neue Möglichkeiten – Streaming, Podcasts, Hörbücher. Doch die neuen Angebote konkurrieren mit dem klassischen Radio. Und so verbringt ein Teil des Publikums immer mehr Zeit in den neuen Kanälen.

Für die Audio-Branche und die Werbungstreibenden bedeutet das ein Umdenken, sagt PwC-Manager Werner Ballhaus im Gespräch. 

Zum Interview

Kommentar

Die Automatisierung von Podcast-Werbung schadet dem Format

Der Trend ist klar und deutlich zu beobachten: Podcast-Werbung automatisiert sich immer mehr. Das bringt vor allem den Vermarktern viele Vorteile. Doch die Werbekund:innen büßen die Vertrautheit und Authentizität ein, die Host-Reads mit sich bringen. Davon ist W&V-Redakteurin Lena Herrmann überzeugt.

Kommentar lesen

Podcast - W&V Trendhunter

Dem Trend Digital Audio auf der Spur

Digital Audio ist so vielfältig wie sonst kaum ein Medium. Mit Online Radio erreichen Marken ganz andere Zielgruppen als über Podcast-Werbung. Und die Hörer:innen befinden sich in völlig unterschiedlichen Situationen und Stimmungen.

In der aktuellen Folge des W&V Trendhunters gehen die Redakteurinnen Stephanie Gruber und Lena Herrmann der Frage nach, warum Digital Audio gerade so ein gesteigertes Interesse erfährt, warum Marken sich für das Thema interessieren sollten und mit welcher Art von Werbung man welche Ziele und Zielgruppen erreicht.

Jetzt reinhören

Chefredaktions-Talk

Podcast, Radio, Streaming: Erfolgsstrategien für Digital Audio

Im W&V Chefredaktions-Talk am Dienstag, den 13. Dezember – live und digital – erfahren wir, warum Digital Audio weiterhin wachsen wird, wie die Zukunft des Mediums aussieht und welche Möglichkeiten es für Marken gibt, hier einzusteigen.

Ja, ich bin dabei

10 People to follow

10 Digital-Audio-Expert:innen, die ihr kennen solltet

Welche Zielgruppen erreiche ich mit Online-Radiowerbung? Wie beginne ich am besten mit Podcastwerbung? Welche Zielgruppen erreiche ich? Und in welcher Situation? W&V hat zehn Expert:innen definiert, die bei diesen Fragen weiterhelfen können.

Zu den 10 Köpfen

Weiterbildung

Mehr Erfolg für deinen Podcast

Die Performance deines Podcast könnte besser sein? Finde heraus, an welchen Stellschrauben du drehen kannst, um deinen Podcast zu pushen. Unser Audio-Experten Stephan Schreyer hilft dir dabei und gibt in diesem Video viele Tipps und Anregungen.

Digital Campus Video

Mit W&V anmelden und Video ansehen

Contentmarketing Masterclass

Wenn du nicht nur wissen willst, ob Digital Audio zu deinem Contenmarketing passt, sondern deine gesamte Content-Strategie optimieren willst, dann werde Teil der W&V Masterclass Contentmarketing.

19. bis 21. April 2023

Jetzt anmelden
Analyse Digitalaudio
Nächstes Thema