August 2022

Inflation:

Womit CMOs und Agenturen rechnen müssen

Es ist erst der Anfang. Rohstoffe werden knapp, Energie wird teurer, Produkte werden kostenaufwändiger. Die Inflation zwingt Unternehmen, bei Preissetzung und Sortimentsgestaltung zu handeln. Dafür gibt es verschiedene Strategien. W&V präsentiert Auswege aus dem Preis-Dilemma.

Unsere Analyse liefert Zahlen, Daten und Fakten zum Inflationsgeschehen, zur Auswirkung auf das Verbraucherverhalten und zur Preis-Explosion im Media-Bereich.

Wir sprechen im Interview mit Tim Brzoska von Simon-Kucher & Partners über die Ängste der CMOs und sinnvolle Preis-Strategien und stellen mit Edeka, Ebay und Kneipp konkrete Cases aus der Praxis vor, wie man mit sinkender Kauflust und steigenden Kosten umgeht.

Und auch dieses Mal liefern wir Konkretes zum Hören und Sehen mit dem Podcast W&V Trendhunter sowie dem Chefredaktions-Talk - alles rund ums Thema Inflation. Wir wünschen eine hilfreiche und spannende Lektüre!

Analyse

So reagieren CMO auf die Konsumkrise

Die Inflation treibt die Teuerungsrate, senkt die Kaufkraft und macht Media-Budgets volatil. Wie der Markt sich entwickelt, was Marken jetzt beachten müssen und wie man Preise vernünftig setzt, zeigt die folgende Analyse.

Zur Analyse

Cases

Edeka nutzt die Inflation zur Kundenbindung

Drei Monate lang friert Edeka die Preise für Teile seines Sortiments ein und wirbt damit, die Inflation zu stoppen. Ist das mehr als eine PR-Aktion?

Zum Edeka-Case

So trotzt Kneipp dem Spartrend – und wächst sogar

Gerade viele Nachhaltigkeitsmarken trifft die Inflation doppelt hart. Rohstoffpreise wachsen und Konsument:innen sparen. So löst Kneipp das Problem:

Zum Kneipp-Case

Weihnachten: Wenn Großzügigkeit plötzlich klein geschrieben wird

Die Unternehmen bereiten sich auf Weihnachten vor. Doch schon jetzt ist klar: So viel Geld wie in den Jahren zuvor ist bei den Konsument:innen in diesem Jahr nicht da. Wie müssen sich Marken auf das Fest der Familie und der Liebe vorbereiten, um doch eine relevante Rolle spielen zu können?

Zum Weihnachts-Case

Interview

"Es geht nicht mehr nur um die Marge, sondern um die Existenz"

Markenartikler haben keine andere Wahl. Sie müssen die Preise erhöhen, sagt Tim Brzoska. Er ist Senior Partner im Bereich Konsumgüter & Handel der Strategieberatung Simon-Kucher & Partners.

Insbesondere im Bereich der schnelldrehenden Konsumgüter ist die Inflation unmittelbar zu spüren. Steigende Rohstoffkosten, unsichere Lieferketten und zunehmende Spar-Absichten der Konsument:innen bringen die Hersteller in Zugzwang.

Zum Interview

Kommentar

Inflation: Eine Chance fürs Umdenken

Die Inflation ist hoch wie seit Jahrzehnten nicht. Die Kaufkraft schmilzt und das Wirtschaftswachstum erlahmt. Höchste Zeit, vieles auf den Prüfstand zu stellen, findet Peter Hammer von W&V.

Podcast - W&V Trendhunter

Den Markentrends in der Inflation auf der Spur

Wie müssen Marken und Unternehmen reagieren, wenn das Geld immer knapper wird - sowohl in den Unternehmen selbst als auch bei den Kund:innen? Wo muss weiter investiert werden und wo können Projekte auf Eis gelegt werden? Und wie geht die GenZ eigentlich mit der Inflation um? Diesen Fragen widmet sich der W&V Trendhunter in der aktuellen Folge sehr ausführlich.

Chefredaktions-Talk

Strategien gegen die Inflation

Im W&V Chefredaktions-Talk am 9. August besprechen wir, wie die Inflation die Kaufkraft und das Konsumverhalten verändert, warum Markenartikler ihre Preise erhöhen müssen und wie man das am besten macht – und wie sich die steigenden Preise auf Budgets und Kommunikationspläne auswirken.

10 People to follow

10 Inflations-Expert:innen, die ihr kennen solltet

Die Inflation ist da und sie ist nur der Beginn einer Wirtschaftskrise. Aber es gibt Menschen, die Ideen haben, wie sich Marken in schwierigen Zeiten verhalten können. Wir stellen zehn Expert:innen vor, die ihre Erfahrungen auch gerne mit ihren Followern teilen.

Analyse Inflation

Nächstes Thema